Zwei Frauen an einer Station der Ausstellung EY ALTER in Berlin.
Pressemitteilung vom 8. Januar 2019

EY ALTER setzt zum Endspurt an

Ausstellung im Gasometer auf dem EUREF Campus endet am 19. Januar. Wer EY ALTER auf seiner Liste hat und bislang noch nicht dazu gekommen ist, der interaktiven Demografie-Ausstellung im Gasometer auf dem EUREF-Campus in Schöneberg einen Besuch abzustatten, sollte sich beeilen. Nur noch bis zum 19. Januar besteht die Gelegenheit, sich dort selbst kennenzulernen.

Downloads:

Teilen via

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Noch läuft alles wie gehabt. 20 Mitmachstationen laden die Besucherinnen und Besucher dazu ein, sich selbst zu erforschen und die eigenen Potenziale auszuloten. Das reicht von der Reaktionsfähigkeit bis zur Lebenserfahrung, von der Wahrnehmung bis zur geistigen Denkfähigkeit. Beim Mindball etwa kann man ausprobieren, ob die zurückliegenden Festtage ihre Spuren hinterlassen haben. Sind Sie gestresst oder entspannt? Wer holt die 10 Punkte und bringt die Kugel allein durch die Kraft seiner Gedanken ins Ziel? Oder: Wie schaut es mit dem Händedruck aus? Ein kräftiger Händedruck steht für Vitalität und Lebenskraft. Das und vieles andere gilt es bei EY ALTER zu erproben. Damit nicht genug, bietet die Ausstellung zahlreiche Informationen und Anregungen rund um ein aktives Altern. EY ALTER lädt dazu ein, das Alter neu zu erleben und das riesige Potenzial aus Jung und Erfahren neu zu entdecken. Und das spricht nicht nur die ältere beziehungsweise erfahrene Generation an. Älter werden wir schließlich alle einmal. 

Infos für den Besuch: 

Gasometer Berlin
EUREF CAMPUS 17
Torgauerstr. 12
10829 Berlin Schöneberg 

Die Ausstellung ist rollstuhlgeeignet. 

Öffnungszeiten: 

Mo – So: 10:00 – 18:00 Uhr
Do: 10:00 – 20:00 Uhr
Feiertage: 11:00 – 17:00 Uhr

Angemeldete Schulklassen:
Mo – Fr, 9:00 – 11:15 Uhr

Kassenschluss: eine Stunde vor Schließung 

Preise: 

Erwachsene: 9,00 EUR
Ermäßigt: 4,50 EUR
Sondertarife für Familien und Gruppen 

Zur Ausstellung: 

Die Ausstellungsmacher von EY ALTER setzen auf das Prinzip der Beteiligung und Selbsterfahrung, um das Thema Chancen im demografischen Wandel so erlebbar zu machen. EY ALTER ist eine Ausstellung, die auf Initiative und nach Ideen von Mercedes-Benz entstand. Sie ist Teil der Demografie-Initiative „YES – Young and Experienced together Successful“, die einen Kulturwandel im Unternehmen anstößt und die Zusammenarbeit von jungen und erfahrenen Mitarbeitern in der Pkw-Produktion fördert. Realisiert wurde die Ausstellung unter wissenschaftlicher Begleitung der Jacobs University in Bremen. Schirmherr ist der Regierende Bürgermeister Michael Müller. 

Weitere Informationen: www.eyalter.com 

Pressekontakt:

Tim Wohlfarth
+49 30 27018864
presse@eyalter.com