Paradgmenwechsel Juliane Koch Mercedes-Benz

Paradigmenwechsel: Alter neu denken!

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Mitarbeiter von Mercedes-Benz präsentieren Rezepte für die Zukunft.

22. Oktober 2016

Wiki Einträge:

Teilen via

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Alter ist Kopfsache. Das gilt für jeden Mitarbeiter, aber auch für Führungskräfte, die sich nicht von negativen Altersstereotypen leiten lassen dürfen. Um eine Einstellungsänderung gegenüber älteren Mitarbeitern zu erreichen, muss man sich mit dem Thema Alter beschäftigen. Ziel ist es, ein wertschätzendes und motivierendes Arbeitsumfeld für alle Altersgruppen zu schaffen, in dem die Potenziale jeder Person und jeden Alters im Vordergrund stehen.

EY ALTER bietet die ideale Plattform, um für dieses Thema zu sensibilisieren. Die Ausstellung ist daher Ausgangspunkt für Führungskräfte-Veranstaltungen rund um das Thema Demografie.Übergeordnetes Ziel ist es, eine alterspositive Führungskultur bei Mercedes-Benz zu stärken. Die Formel lautet: „Jung und Erfahren = gemeinsam erfolgreich!“ In anderen Worten: Young and Experienced together Successful oder kurz: YES!


Die Vorteile in Kürze

  • Erfolgreiches Teamwork durch die gegenseitige Wertschätzung von Jung und Alt
  • Stärken jeden Alters werden erkannt, gefördert und eingesetzt