EY ALTER ab jetzt in Berlin

Die Deutschland-Tour von EY ALTER geht weiter. In den vergangenen Jahren war die Ausstellung bereits in Bremen und in Stuttgart zu Gast. Seit dem 17.5. haben wir in Berlin die Türen für EY ALTER geöffnet – im Gasometer Berlin, auf dem EUREF-Campus.

EY ALTER klärt die wissenschaftlichen Fakten rund ums Thema Alter, zeigt die Stärken jeder Generation auf und trägt dazu bei, gängige Alterstereotype zu hinterfragen. Hier wird Alter neu gedacht und der Blick auf die Chancen des demografischen Wandels gerichtet. Die Ausstellung ist  erfrischend unkonventionell und fordert an 20 Mitmachstationen von ihren Besuchern vollen Einsatz – das Konzept kommt an: In Bremen und in Stuttgart haben bereits 350.000 Personen die Ausstellung besucht. Konzipiert wurde  EY ALTER von Mercedes-Benz als Teil der Demografie-Initiative YES, die für „Young and Experienced together Successful“ steht.

Eröffnung der Erlebnisausstellung „EY ALTER“ im Gasometer in Berlin Schöneberg (v.l.n.r.): Heino Niederhausen, Leonie Gebers, Markus Schäfer, Dilek Kolat, Michael Müller, Julia Engelmann, und Klaus Wowereit.

Die Eröffnung war ein aufregender Tag aus Pressekonferenz am Vormittag und Vernissage mit über 300 Gästen am Abend. Am Vormittag gab es eine spannende Podiumsdiskussion zwischen Heino Niederhausen, Leiter der Demografie Initiative YES von Mercedes-Benz, Klaus Wowereit, dem ehemaligen und langjährigen Bürgermeister Berlins, Prof. Dr. Sven Voelpel, dem Wissenschaftspartner von der Jacobs University und Julia Engelmann, Poetry Slammerin und Schauspielerin, exklusiv für die Presse. Auch eine Berliner Schulklasse war dabei, die das Young Learners Programm im eigens für die Schul- und Businesspakete erbauten LERNWERK getestet hat. Am Abend gab es ein buntes Rahmenprogramm mit spannenden Rednern aus Politik und Wirtschaft, wie dem Schirmherrn und Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Markus Schäfer, einem Mitglied des Bereichsvorstands von Mercedes-Benz Cars und Auftraggeber von EY ALTER und der bekannten Poetry Slammerin Julia Engelmann, die mit ihren Texten das Thema Älterwerden inspirierend und keck beleuchtet. Nach dem Programm wurden die Tore von EY ALTER in einem symbolischen Akt eröffnet und die Gäste konnten die Ausstellung selber erleben, bevor der Abend auf dem EUREF-Campus fröhlich ausgeklungen ist.

EY ALTER ist nun bis Januar 2019 täglich ab 10 Uhr im Gasometer geöffnet.

Julia Engelmann mit „Grüner wird’s nicht“