Ausstellung

Die Ausstellung mit frischen Impulsen für Alter, Alltag und Arbeitswelt

21.10.2016 – 30.06.2017

Anschrift
Mercedes-Benz Museum
Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart
Anfahrt (Google Maps)

Öffnungszeiten:
Di bis So von 9 bis 18 Uhr, Kassenschluss 17 Uhr
Montags geschlossen

Preise:
Tageskarte Erwachsene: 10,00 €
Tageskarte ermäßigt: 5,00 €

Weitere Informationen auch auf der Webseite des Mercedes-Benz Museum

 

Das Erlebnis


Erleben und Mitmachen
EY ALTER, da bist du ja! Alt oder jung, oder was ist hier die Frage? Du wirst älter, jeden Tag. Und nicht nur du, alle anderen auch. Deutschland gehört bereits zu den ältesten Nationen der Welt. Und jetzt? Lebenslang mobil oder kollektiv senil? „Demochance“ oder „Demokalypse“? Wie siehst du dich selbst, in deinem Alter? Zeit, sich mit der Frage nach dem Alter neu zu befassen. Persönlich, gesellschaftlich und in Unternehmen. Denn das Alter hat viele Gesichter.

Die Inhalte
Neben spannenden Tests, bei denen du mehr über dich selbst und deine Potenziale erfährst, bietet die Ausstellung jede Menge aktueller Erkenntnisse aus der Wissenschaft rund um das Thema Alter(n). Wie verändert sich das Denken mit den Jahren? Welche Stärken, welche geistigen und mentalen Fähigkeiten sind in welcher Lebensphase besonders ausgeprägt? Wie kannst du selbst dein biologisches oder gefühltes Alter positiv beeinflussen? In der Ausstellung erlebst du, wie relativ und individuell dein Alter ist und lernst Menschen kennen, die mit angestaubten Altersbildern aufräumen. Außerdem erfährst du, wie Jung und Alt ihre Potenziale erfolgreich vereinen können – und welcher Teamtyp du selbst bist.

Der Rundgang
EY ALTER? Das Alter hat Einfluss auf unser Denken und unser Denken bestimmt das Alter. Die Ausstellung folgt diesem Grundsatz. Du betrittst sie mit einer Entscheidung: Alt oder Jung? Vom zentralen Kopfmodell aus setzen sich Impulskreise fort in die Bereiche „Dein Alter“, „Dein Potenzial“ und „Dein Team“. An spannenden Mitmach-Stationen kannst du hier mehr über dich und dein Alter erfahren: gefühlt, gezählt, gesammelt. Wie Gesellschaft und Wirtschaft Alter neu denken, das erfährst du im „Café Zukunft“. Hier werden Rezepte und Projekte für den neuen Altersmix serviert. Sie sind geprägt von Wertschätzung und aktiver Teilhabe.

 

EY ALTER Trailer Stuttgart


Tunnel der Vorurteile


Du glaubst doch „Browser” ist ´ne Dusche! Oder ist dein Handy angewachsen? Was denken die Jungen über die Alten und umgekehrt? Und du selbst, wie siehst du dich: Bist du jung oder alt? Durch welchen Tunneleingang gehst du? Im Tunnel begegnen dir viele Vorurteile. Aber keine Angst, die wenigsten davon sind begründet. Unsere Altersbilder – Zeit sie zu hinterfragen und ein bisschen aufzuräumen, im Kopf.

Bilder im Kopf


Ausgang vom Tunnel der Vorurteile EY ALTER
Bilder im Kopf EY ALTER
Bilder im Kopf Video EY ALTER

Tatsächlich ist kaum jemand frei von Bildern im Kopf. Hier der junge Hüpfer, dort das alte Eisen. Altersstereotype nennen Psychologen das Phänomen. Und die sind gefährlich. Altersstereotype können sich negativ auswirken: auf das Gedächtnis, auf die Leistungsfähigkeit, auf das Selbstbild und sogar auf die Jobchancen. Wissenschaftlich sind viele gängige Meinungen zum Alter längst widerlegt.

EY ALTER, Zeit dich kennenzulernen!

Alles Kopfsache


Alles Kopfsache EY ALTER
Alles Kopfsache
Alles Kopfsache EY ALTER
Eingang EY ALTER

Denken ist ein komplexer Vorgang – und verändert sich mit dem Alter. Wie genau, das hängt auch von dir ab! Klar, dass du älter wirst, wie jeder, jeden Tag. Aber was bedeutet alt für dich genau? Und was ist Altern eigentlich? Altern ist vor allem Entwicklung. Sie vollzieht sich immer und in allen Bereichen: Deine Persönlichkeit, deine Werte, deine Gefühle und dein Gehirn entwickeln sich mit dem Alter – mehr oder weniger. Ist Altern damit gut oder schlecht? Fakt ist: So manche mit dem Alter verbundene Entwicklung ist durchaus positiv.

Dein Alter


Dein Alter testen EY ALTER
Pressefoto-Stuttgart-Eyalter
Dein Alter EY ALTER
Dein Alter
Dein Alter Altersrekorde EY ALTER

Sag mir erst, wie alt du bist! Bist du alt oder jung? Gar nicht so einfach zu beantworten. Ist man alt, wenn man graue Haare hat? Oder jung, weil einem die Erfahrung fehlt? Ab wann gehört man zum „alten Eisen“ und wie lange ist man noch „grün hinter den Ohren“? Kommt darauf an? Stimmt, tatsächlich: Alter ist Ansichtssache. Und individuell. Wer sich mit seinem Lebensalter auseinandersetzt, erfährt hier, wie relativ und wandelbar es ist.

Dein Potenzial


12-mal ausprobieren, was in dir steckt. Mal bist du „jünger“, mal „älter“ – egal, beides ist gut. Entdecke deine Potenziale! Das Leben wird komplexer, die Anforderungen wachsen und du mit ihnen. Kommt das eine, vergeht hier und da das andere. Die Treppen werden höher und der Fernseher ist ständig zu leise – dafür steigt dein Allgemeinwissen weiter an. Erfreulicherweise sinkt das Potenzial nicht zwingend mit dem Voranschreiten deiner Lebensjahre. Das Geheimnis: Training.

Dein Team


Bist du ein Teamspieler oder ein Eigenbrötler? Bist du Erfinder, Weichensteller oder Macher? Du und die anderen – der Mix macht’s! Zusammen werden Probleme früher erkannt, Lösungen schneller gefunden und komplexe Entscheidungen leichter getroffen. Das Potenzial zur Entwicklung neuer Ideen ist viel größer. Ruhepol mit Erfahrung oder Wirbelwind mit kreativen Denkstrukturen, unsere Gesellschaft bilden wir alle gemeinsam und schaffen damit die Grundlage für eine vielfältige lebendige und zukunftsfähige Kultur.

Café Zukunft


Anstieg der Lebenserwartung, längere Erwerbsphase, alternde Bevölkerung. So sieht der demografische Wandel aus. Was aber bedeutet er für unsere Gesellschaft? Wie reagiert die Wirtschaft auf einen neuen Altersmix? Welche Veränderungen wird es in den Unternehmenskulturen geben? Der Wandel bietet Chancen, die Zukunft neu zu gestalten. Ideen dafür gibt es mehr als genug. Auch bei Mercedes-Benz.


Eindrücke von der Ausstellungseröffnung in Stuttgart: